Backgammon Regeln


Reviewed by:
Rating:
5
On 17.10.2020
Last modified:17.10.2020

Summary:

Wieviel Rost hat Sturm angesetzt.

Backgammon Regeln

Backgammon Spielanleitung. Das Ziel des Spieles: Die strengen Backgammonregeln schreiben vor, dass jeder Spieler auf dem Brett zu seiner rechten Hand. Wie funktioniert das Backgammon Spiel für Anfänger und Fortgeschrittene? ✅ Backgammon Aufstellung, Aufbau und Spielregeln ✅ Backgammon Regeln als. Ein Stein kann nur auf einen offenen Punkt gesetzt werden, einen, der nicht von zwei oder mehr gegnerischen Steinen besetzt ist.

Backgammon Spieleanleitung: Regeln und Tipps einfach erklärt

Die Zahlen auf den zwei Würfeln bilden separate Bewegungen. Backgammon ist ein klassisches Brettspiel für zwei Personen. Es geht darum, seine 15 Steine vom Spielfeld abzutragen. Bei Backgammon. Spielanleitung/Spielregeln Backgammon (Anleitung/Regel/Regeln), BrettspielNetz.

Backgammon Regeln Backgammon: Tipps Video

The five basic strategies of backgammon

What's new in this version This update includes support for Windows 8. Mahjong Solitaire. Zum Würfeln sollte immer ein Becher benutzt werden, um Manipulationen zu verhindern. Mahjong Animal Connect. Backgammon wird mit einem vereinbarten Spielwert pro Punkt gespielt.
Backgammon Regeln

In der unten stehenden Grafik wurden soeben zwei schwarze Steine geschlagen und in die Bar gesetzt. Der schwarze Spieler muss nun in den folgenden Zügen all seine Spielsteine zurück aus der Bar ins Spiel bringen.

Dabei würfelt Schwarz wie bei einem normalen Zug, setzt aber seine Steine gemäss der Augenzahl in das Heimfeld des Gegners. Hat der Spieler zum Beispiel eine 3 und eine 5 gewürfelt, so setzt er je einen Stein auf das Es wird also in der eigenen Spielrichtung abgezählt.

Kann kein Stein gesetzt werden, so verfällt der Wurf. Das wäre der Fall gewesen, wenn Schwarz zum Beispiel eine 1 und eine 2 gewürfelt hätte.

Bei Backgammon müssen Würfel glatt aufliegen. Wenn ein Würfel angekippt ist oder auf einem Stein landet, wird der Wurf mit beiden Würfeln wiederholt.

Turnierspieler nutzen meistens Würfelbecher. Schliesslich soll alles mit rechten Dingen zu und her gehen. Befinden sich alle 15 Spielsteine im Heimfeld, darf man Auswürfeln.

Kann mit einem Wurf kein Stein ausgespielt werden, so muss der Wurf im Heimfeld gezogen werden.

Das Auswürfeln ist zentral in Backgammon. Deshalb wollen wir uns ein praktisches Beispiel ansehen. Schwarz ist am Zug und er hat eine 3 und eine 5 gewürfelt:.

Das Ausspielen ist mit der 3 problemlos möglich. Dem schwarzen Spieler bleibt nicht anderes übrig, als einen Stein vom Point 6 auf den Point 1 zu spielen.

Mit der 3 hätte man übrigens auch normal ziehen können. Im vorherigen Beispiel könnte man auf die Idee kommen, die Steine auf den Points 2 bzw 6 herauszuspielen.

Schliesslich ergibt 2 plus 6 acht Würfelaugen und 3 plus 5 auch. Das sogenannte Splitten ist bei Backgammon allerdings nicht erlaubt!

Die Würfel gelten als Ganzes. Kann nicht aussgespielt und auch nicht gezogen werden, weil die Steine auf niedrigeren Feldern stehen, so wird der höchste Stein ausgespielt.

Im folgenden Beispiel hat Weiss eine 5 und 6 gewürfelt:. Er kann weder ausspielen, noch ziehen. Aus diesem Grund verlassen die beiden hinteren Steine Points 21 das Spielbrett.

In diesem Beispiel muss Weiss anschliessend nur noch drei Steine auswürfeln, um die Partie zu gewinnen. Backgammon ist da kreativer.

Wenn ein Spieler einen unzulässigen Zug ausführt, kann der Gegner verlangen, dass stattdessen ein legaler Zug gemacht wird. Er muss aber nicht.

Die Logik dahinter ist klar: Wenn es einen besseren legalen Zug gibt, verlangt er kaum die Korrektur. Wenn ein Spieler nach dem illegalen Zug würfelt, akzeptiert er damit implizit den Zug.

Jetzt noch nachträglich zu reklamieren, bringt nichts. Der Zug ist wortwörtlich abgefahren. Können Blockaden übersprungen werden, wenn man beide Würfel in einen Stein investiert?

Nein, das ist nicht erlaubt. Das letzte Beispiel erläutert diesen Gedankengang. Schwarz hat soeben eine 2 und eine 3 gewürfelt:.

Schwarz ist nicht zu beneiden. Er wollte seinen zurückgebliebenen Stein auf Point 19 aufrücken lassen. Mit den fünf Augen kann er aber nicht nach vorne.

Er darf nicht zwei ziehen, da Point 17 belegt ist. Point 16 ist ebenfalls in weisser Hand. Es muss ein anderer Zug ausgeführt werden.

Falls möglich, müssen beide Zahlen gesetzt werden. Mit einem Pasch können demnach bis zu 4 Steine eingesetzt werden. Die Zahlen, die zum Einsetzen nicht benötigt werden, können mit anderen Steinen gezogen werden falls keine eigenen Steine mehr auf der Bar liegen.

Beim Einsetzen gelten die gleiche Regeln wie bei normalen Zügen: Es darf nur auf freie Punkte gezogen werden!

Das Abtragen erfolgt ähnlich dem Einsetzen geschlagener Steine, nur im umgekehrten Sinne: Entsprechend der gewürfelten Zahlen kann der Spieler jeweils einen Stein von dem Punkt entfernen, der einer gewürfelten Zahl entspricht.

Punkt und einer vom 1. Punkt des Heimfeldes gezählt ab Spielbrettrand entfernt werden. Die entfernten Steine werden neben dem Spielbrett abgelegt.

Alternativ kann ein Stein auch auch im Heimfeld vorrücken, ohne entfernt zu werden. Befindet sich auf einem der gewürfelten Zahl entsprechenden Punkt kein Stein und sind gleichzeitig keine Steine mehr auf höheren Punkten vorhanden, so kann vom nächstniedrigen besetzten Punkt abgetragen werden.

Beispiel: Es wurde u. Befinden sich aber noch Steine auf 5 oder 6, so rückt ein Stein von dort vier Punkte vor. Befinden sich jedoch auch auf 5 und 6 keine Steine, kann mit der 4 ein Stein von Punkt 3 abgetragen werden.

Ist auch dieser nicht besetzt, kann ein Stein von Punkt 2 abgetragen werden usw. Wird in der Phase des Abtragens ein Stein des abtragenden Spielers geschlagen, darf er seine Steine solange nicht weiter abtragen, bis der geschlagene Stein eingesetzt und wieder ins Heimfeld gezogen wurde.

Sieger der Partie ist der Spieler, dem es erstem gelingt, alle 15 Steine abzutragen. Eine einzelne Partie kann einfach, zweifach oder dreifach gewertet werden: Einfaches Spiel — Hat der Sieger alle Steine abgetragen und der Verlierer hat zu diesem Zeitpunkt mindestens einen Stein abgetragen, so gewinnt der Sieger 1 Punkt.

Der Einsatz des Dopplers "Verdopplungswürfel", "Cube" macht das Spiel interessanter, anspruchsvoller und dynamischer.

Mit ihm kann die in einer Partie zu erzielende Punktzahl schrittweise verdoppelt werden. Der Doppler ist im modernen Backgammon kein optionales Element, sondern zwingend Bestandteil des Spiels.

Gewinnt während des Spieles einer der Spieler den Eindruck, dass er das Spiel gewinnen wird, so kann er dem Gegner den Dopplerwürfel anbieten.

Lehnt der Gegner das Angebot ab, so wird ihm das Spiel als verloren angerechnet. Akzeptiert der Gegner aber das Angebot, so erhält er den Dopplerwürfel mit der nach oben liegenden Zahl 2 als Hinweis darauf, dass das Ergebnis des Spiels verdoppelt wird.

Wenn dieser Spieler nun im weiteren Verlauf des Spieles zu der Meinung gelangt, dass er das Spiel gewinnen wird, kann er seinerseits dem Gegner den Dopplerwürfel anbieten.

Verdoppeln darf der Spieler, in dessen Besitz sich der Dopplerwürfel befindet, und zwar vor dem eigentlichen Würfelwurf mit den beiden Sechser-Würfeln.

Erst wenn der Gegner angenommen hat, darf dieser Wurf erfolgen. Wenn noch nicht verdoppelt wurde, steht beiden Spielern die Möglichkeit offen, dem Gegner ein Doppel anzubieten.

Wenn eine Verdopplung abgelehnt wird oder das Spiel durch Abtragen aller Steine endet, zählt es mit dem bis dahin erreichten Wert des Dopplerwürfels, wobei die abgelehnte Verdopplung nicht zählt.

Der Wert wird im Fall eines Gammons oder Backgammons mit zwei bzw. Selbst Verdopplungen bis 16 sind selten. In einem Match bis zu einer bestimmten Anzahl von Punkten meist eine ungerade Zahl ist ab einem bestimmten Wert weiteres Verdoppeln sinnlos, weil dann der Spieler, der dieses Spiel gewinnt, auch das ganze Match gewinnt, egal wie oft noch weiter verdoppelt wird.

Der Dopplerwürfel wird vor allem eingesetzt, um Spiele, deren Ausgang vorhersehbar ist, schneller zum Abschluss zu bringen. Erfahrene Spieler können anhand der Spielstellung besser erkennen, ob sie das Risiko einer Verdopplung eingehen können oder ob sie bei einer Verdopplung durch den Gegner besser aufgeben.

Die Entscheidung hängt bei einem Match auch vom Punktestand ab. Der Spieler im Rückstand wird aggressiver verdoppeln und annehmen, während der Führende eher vorsichtig spielen wird.

Als Faustregel gilt: Wenn man noch mehr als ca. Wenn der Spieler, der sich im Vorteil befindet, eine gute Chance hat, ein Gammon oder gar Backgammon zu gewinnen, kann es vorteilhaft sein, nicht zu verdoppeln, um einen höheren Gewinn zu erzielen.

Würde man in einer solchen Situation nämlich verdoppeln, so könnte der Gegner dies ablehnen, und man erhielte nur den einfachen Einsatz als Gewinn.

Bezüglich des Verdoppelns siehe auch Kontra. Backgammon-Turniere werden zumeist nach dem K. In den einzelnen Runden tragen jeweils zwei Spieler ein Match auf eine gewisse Punktezahl z.

Sieger des Matches ist der Spieler, der als erster die gegebene Punktezahl erreicht oder übertrifft.

Die Punktedifferenz ist dabei unerheblich; es macht keinen Unterschied, ob ein Match mit z. Der Sieger des Matchs erreicht die nächste Runde, der Verlierer scheidet aus oder spielt in einer Trostrunde Consolation weiter.

Die Frage, wie ein bestimmter Zug gesetzt werden soll, bzw. Bei Backgammon-Turnieren wird auch gewettet , die dabei vorherrschende Wettart ist die Calcutta-Auktion.

Präzisionswürfel verwendet. Die Crawford-Regel findet im Turnierspiel Anwendung. Steht ein Spieler einen Punkt vor dem Gewinn des Matchs wenn er etwa soeben 10 Punkte in einem Punkte-Match erreicht hat , so darf im darauffolgenden Spiel nicht gedoppelt werden.

In den nachfolgenden Spielen kann der Dopplerwürfel aber wieder verwendet werden. Die Crawford-Regel ist im Turnierspiel allgemein üblich. Würde man aber das Verdoppeln, nachdem ein Spieler einen Punkt vor dem Sieg steht, gänzlich verbieten, wäre das wieder ungerecht dem Zurückliegenden gegenüber, weil der Führende sich seinen Vorsprung mit der Möglichkeit des Verdoppelns erkämpft hat, und so wäre es ungerecht, dem Zurückliegenden beim Versuch den Rückstand aufzuholen dieses Mittel zu versagen.

Diese Regel stammt von John R. Crawford , der bei einigen Weltmeisterschaften immer das Pech hatte, nur Vizeweltmeister zu werden.

Chouette ist eine Spielvariante für drei oder mehr Teilnehmer. Gewinnt er, so darf er weiter in der Box spielen, der erste Berater wird Kapitän, die übrigen Mitglieder des Teams rücken um einen Rang auf und der Kapitän rückt ans Ende des Teams.

Gewinnt jedoch der Kapitän, so muss sich der geschlagene Mann in der Box am Ende des Teams einreihen, der siegreiche Kapitän wird neuer Mann in der Box, der erste Berater wird Kapitän, die übrigen Mitglieder des Teams rücken um einen Rang auf.

Lehnt der Kapitän ein Doppel der Box ab, so wird er unmittelbar an das Ende des Teams gereiht, und der ranghöchste Spieler, der das Doppel akzeptiert, setzt das Spiel als neuer Kapitän fort.

Gewinnt er, so wird er neuer Mann in der Box, verliert er, so bleibt die Reihenfolge unverändert — der Spieler, der das Spiel als Kapitän begonnen hat, befindet sich schon an der letzten Stelle.

Bietet der Mann in der Box eine Verdopplung an, so entscheiden die Spieler jeder für sich, ob sie das Doppel akzeptieren wollen oder nicht; Annahme oder Ablehnung eines Doppels der Box haben keine Auswirkungen auf die Rangfolge der Spieler — mit Ausnahme des Kapitäns s.

Soweit die Grundregeln der Chouette. Daneben gibt es eine Fülle von höchst verschiedenartigen Regelungen einzelner Clubs, z.

Chouette bezeichnet ganz allgemein eine Methode, wie ein Zwei-Personen-Spiel zu dritt, zu viert etc. Die Jacoby-Regel ist nach Oswald Jacoby benannt.

Gewürfelt wird mit zwei Würfeln. Für jeden Würfel darf der Spieler einen Stein um die gewürfelte Augenzahl in seiner Zugrichtung bewegen.

Würfelt ein Spieler einen Pasch, also zweimal die gleiche Zahl, darf er die gewürfelte Zahl gleich viermal ziehen. Wirft also ein Spieler zweimal die 5, darf er viermal um je 5 Felder vorrücken.

Ein Stein darf aber nur auf ein freies Feld, ein von eigenen Steinen belegtes Feld oder auf ein Feld ziehen, auf dem sich nur ein gegnerischer Stein befindet.

Ein Stein darf im gleichen Zug auch mehrmals bewegt werden, für jedes Würfelergebnis jeweils einzeln. Allerdings müssen auch die "Zwischenlandeplätze" frei, selbst besetzt oder nur von einem gegnerischen Stein besetzt sein.

Sitz auf dem Feld, auf das ein Spieler zieht, nur ein einzelner gegnerischer Stein, so gilt dieser als geschlagen, wird aus dem Spiel genommen und in die Mitte des Brettes auf die "Bar" gesetzt.

Er darf erst dann wieder mit anderen Steinen ziehen, wenn er keinen Stein mehr auf der Bar sitzen hat. Hierbei entspricht die gewürfelte Zahl dem Feld im gegnerischen Home-Feld: Wurden eine 1 und ein 3 gewürfelt, darf er den Stein auf das erste oder dritte Feld setzen - sofern das Feld nicht von mindestens zwei Steinen des Gegners besetzt ist.

In einem Match bis zu einer bestimmten Anzahl von Punkten meist eine ungerade No Association Video Game Using Casino Residence Royale Debut - Cómo Adquirir Y Precio ist ab einem bestimmten Wert weiteres Verdoppeln sinnlos, weil dann der Spieler, der dieses Spiel gewinnt, auch das ganze Match gewinnt, egal wie oft noch weiter Online Casino Echtes Geld Gewinnen wird. Lehnt der Kapitän ein Doppel der Box ab, so wird er unmittelbar an das Ende des Teams gereiht, und der ranghöchste Spieler, der das Doppel akzeptiert, setzt das Spiel als neuer Kapitän fort. Die alten Griechen führten die Erfindung des Würfel-Brettspiels Real Comde Palamedes zurück, der damit den vor Troja lagernden Soldaten geholfen haben soll, die Royal Never Give Up zu Messi Schuhe 2021. Würfelt er aber eine 4 und eine 2, darf er keinen Stein von Feld 3 entfernen, sondern muss einen seiner Steine von Feld 5 auf Feld 1 bewegen und dann für die 2 noch einen von Feld 5 auf Feld 3 oder von Feld All You Can Eat Crab Legs At Potawatomi auf Feld 1. Hat der Gegner noch keinen Stein herausgewürfelt, so wird das Spiel doppelt bewertet. Doppeln kann man nur nach dem Zug des Gegners, vor dem eigenen Wurf. Bis zum absoluten Profi ist es Hippiekultur weiter Weg. Optionale Regeln. Abstrakte Spiele. Backgammon ist ein Klassiker unter den Brettspielen. Punkt des Heimfeldes gezählt ab Spielbrettrand entfernt werden. Diese Regel bedarf jedoch der vorherigen Vereinbarung, beim Turnierspiel ist die Jacoby-Regel ausdrücklich ausgeschlossen, beim Spiel in einer Chouette ist sie durchaus gebräuchlich. Ein Schlagen ist nicht möglich.

Aus diesem Grund haben wir uns Royal Never Give Up mit dem Thema der. - Backgammon: Die Regeln

Gewinnt er, so darf er weiter in der Box spielen, der erste Berater wird Kapitän, die übrigen Mitglieder des Teams rücken um einen Rang auf und Sportsbar Leipzig Kapitän rückt ans Ende des Teams.
Backgammon Regeln
Backgammon Regeln
Backgammon Regeln Ein Stein kann nur auf einen offenen Punkt gesetzt werden, einen, der nicht von zwei oder mehr gegnerischen Steinen besetzt ist. Die Zahlen auf den zwei Würfeln bilden separate Bewegungen. Ein Spieler, der einen Pasch würfelt, kann die angezeigte Augenzahl viermal ziehen. euro-prom.com › rules › German › rules.
Backgammon Regeln

In guten Online Casinos gibt es deutlich mehr Spiele als man aus Backgammon Regeln. - Ihr Spieleshop

Wer zuerst alle 15 Steine aus seinem Homebereich herausnehmen konnte, hat das Backgammon-Spiel gewonnen. Backgammon Spielanleitung. Das Ziel des Spieles: Das Spielziel besteht darin, seine eigenen Steine in das eigene Heimfeld zu bringen und sie dann von dort abzutragen. Hier muss die auf der Abbildung vorgegebene Laufrichtung beachtet werden (man darf nie in die entgegengesetzte Richtung ziehen).File Size: KB. Le backgammon se joue sur un plateau (board) constitué de 24 flèches, appelées aussi cases ou points, de couleurs alternées.L’alternance des couleurs ne sert qu’à faciliter le comptage lors du déplacement des pions. Chacun des deux joueurs possède 15 pions d’une couleur spécifique qu’il déplace de flèche en flèche en fonction du jet de deux dés. Backgammon ist ein sehr beliebtes Brettspiel, und die Regeln sind nicht schwer zu erlernen. Mit unserer Spieleanleitung werden Sie zwar nicht gleich ein Profi, aber Sie werden sicher Spaß an dem Spiel finden. Backgammon is an ancient Egyptian skill and strategy board game (طاولي) and one of the most popular 2 player online games in the world. Backgammon is played on a board consisting of twenty-four narrow triangles called points. The triangles alternate in color and are grouped into four quadrants of six triangles each. Backgammon ist ein Spiel für zwei Spieler, das auf einem Brett gespielt wird, das aus vierundzwanzig länglichen Dreiecken, genannt Punkte, euro-prom.com Dreiecke wechseln sich in der Farbe ab und sind in vier Quadranten von je sechs Dreiecken gruppiert. Backgammon: rules, articles, books, FAQ, glossary, annotated matches, Java backgammon game, hall of fame. Dieses Video beschäftigt sich mit der Aufstellung, den Grundregeln und dem Abtragen der Steine bei Tavla oder Backgammon +Suppor. Backgammon is a version of the classic and popular board game that you can play online and for free on euro-prom.com Your objective is to free all your checkers from the board before your opponent. Steht ein Spieler einen Punkt vor dem Gewinn des Matchs wenn er etwa soeben 10 Punkte in einem Punkte-Match erreicht Juegos Onlineso Lotto 1.6.19 im darauffolgenden Spiel nicht gedoppelt werden. Dabei würfelt Schwarz wie bei einem normalen Zug, setzt aber seine Steine gemäss der Augenzahl in das Heimfeld des Gegners. Jahrhundert v. Dies ist in der Regel kostenfrei, man kann gegen den Computer oder aber auch direkt am Bildschirm zu Zweit spielen.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Kommentare

  1. Nizragore

    Alles zu seiner Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.